DSC03570
© alphaCam / bahnVideo im bahnVerlag


Verehrte Freunde des Öffentlichen Personen-Nah-Verkehrs,

verehrte Fachleute u. Fachabteilungen,

dieses Forum ist den Gründern ein besonderes Anliegen, soll es doch eine Plattform darstellen, auf welcher alle jene zu Wort kommen sollen, die einen sachlichen, nützlichen Beitrag zum großen Themenbereich leisten möchten.

Wir möchten Positiv-Beispiele aus allen bundesdeutschen Regionen darlegen, aber auch kritischen Stimmen bei negativen Entwicklungen Raum bieten. Polemische, nicht haltbare Kritik dient der Idee nicht. Solchen Stimmen gehen wir in der Reaktion aber grundsätzlich nach und recherchieren dann weiter. Wenn nötig, stellen wir das Kernproblem mit einem eigenen Sachbeitrag im Forum zur Diskussion.

Die Initiatoren des Forums verhalten sich neutral und bieten eine Plattform für die Träger des ÖPNV, ebenso wie für den “Verbraucher”, den NUTZER des ÖPNV.
Es ist uns wichtig, die vielen verschiedenen Träger des ÖPNV als Forumspartner zu erhalten und ihre Beiträge zu veröffentlichen.

Das gelingt nur, wenn wir -bei aller sachlicher Kritik- fair miteinander umgehen.

Zum Start in diesen Tagen (Jahresbeginn 2007) einige Definitionen:

Zum ÖPNV gehören nicht nur die schienengebundenen Systeme, sondern auch die anderen öffentl. Verkehrsmittel, wie Busse usw.

Dies als Hinweis für die vielen Eisenbahn-u.Straßenbahnfreunde im Lande.

ÖPNV ist wesentlich mehr.

Wir erwarten Anregungen zu besseren Fahrplangestaltungen, wo nötig. Dazu gehören Hinweise auf positive Beispiele andernorts. Wir veröffentlichen gute Anregungen und leiten sie auch entsprechend weiter.

Über allem - jeder weiß es - steht derzeit das Damokles-Schwert der rigorosen Sparmaßnahmen bei den Ländern, denen stärker denn je die Hände auch beim ÖPNV gebunden sind, so dass manches wünschenswerte auf der Strecke bleibt.

Aber gerade in solchen Zeiten können Nischen gefunden werden, die es auszufüllen gilt, um die Ausdünnung des ÖPNV -vor allem im ländlichen Raum- möglichst vermeiden zu helfen.

Uns interessiert, in welchen Räumen die weitere Ausdünnung besonders weh tut, was auf dem Spiel steht und ob man über das Forum und durch weitere Initiativen etwas dagegen tun kann.

Laßt es uns diskutieren.

Wir belohnen Sie gerne mit regelmäßigen Rückschauen über verschwundene Bahnen, Strecken, erfolgreiche Reaktivierungsbeispiele samt nostalgischer Betrachtungen.

Sollten Sie uns dazu eine Strecke nennen und evtl. auch Bildmaterial (Rechte müssen geklärt sein) für wenige Tage zur Verfügung stellen, leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur Plattform. Nostalgie ist also neben den derzeit drückenden aktuellen Problemen des ÖPNV durchaus gefragt. Ihren Beitragstext bearbeiten wir gerne u. nehmen Ihnen die Detailarbeit ab.

Wir sind Ihnen auch dankbar für Hinweise auf Wunschthemen, die wir Ihres Erachtens zur Diskussion stellen sollten. Auch hierbei genügt ein Hinweis, den wir gerne redaktionell ausarbeiten, so dass Sie diese Arbeit nicht belasten muß. Wichtig sind nur zuverlässige Fakten.

Unterstützen Sie uns bitte durch Ihre Anregungen, Meinungen, Beiträge, damit das Forum ein breites Publikum findet.

Wir wollen keine Konkurrenz zu unseren Kollegen der Fachverlage sein, welche Zeitschriften herausgeben und das Thema ÖPNV immer wieder mit Einzelbeispielen aufgreifen. Im Gegenteil: Ihnen dient dieses Forum ebenfalls für eigene Veröffentlichungen über Themen, welche sie in ihren Zeitschriften nicht behandeln. Wir haben bereits Zusagen solcher Verlage, denen das Forum nicht unbedingt PR bedeutet, sondern sie sehen unser gemeinsames Bemühen zur Optimierung des ÖPNV im Vordergrund.

Danke allen, die bereits Beiträge geliefert haben.

Unsere mail-Adresse:

kontakt@oepnv-forum.de

Mit freundlichen, kollegialen Grüßen und den besten Wünschen für 2007

Ihr

R.Kleinhempel/Team - Sponsor der Seite ist bahnVideo im bahnVerlag / alphaCam.

Freiberufl.Redakteur/DiplVerwWirt/Filmproduzent
(30 J. bahnVideo im bahnVerlag/alphaCam/AVM)